PolterApp Version 2.0

Seit gestern kann die neue Version der PolterApp aus dem App-Store installiert werden. Das Design der PolterApp wurde überarbeitet und an iOS 11 angepasst. Oben links auf der Polter-Liste gibt es jetzt einen Settings-Button. Aktuell ist es möglich darüber eine Email an Entwickler zu verschicken,  Bewertung für die App abzugeben und die Neuerungen anzuschauen. Was auch neu ist und was allerdings den deutschsprachigen Nutzern nicht sofort auffällt, ist dass die PolterApp ins Englische übersetzt wurde! Ab jetzt ist die PolterApp überall auf der Welt erhältlich.

 

Testphase wird am 30.04.2017 abgeschlossen

Die PolterApp ist nun seit knapp 9 Monaten im App-Store. Sie wurde inzwischen mehrere Hundertmale installiert und wird täglich in verschiedenen Forstbetrieben eingesetzt. Diejenigen Nutzer, die am Beta-Testing aktiv teilgenommen hatten, haben einen großen Beitrag an die Entwicklung der App geleistet. Dank der engen Zusammenarbeit ist ein stabiler Stand erreicht worden, der auch funktional alle Basis-Bedürfnisse der täglichen Arbeit abdeckt. Damit kann die Beta-Phase als erfolgreich bezeichnet werden und wird damit am 30.04.2017 abgeschlossen.

Wie geht es nun weiter? Damit die PolterApp auch weiterhin entwickelt werden kann, wird die App ab dem 01.05.2017 kostenpflichtig zu einem fairen einmaligen Preis von 27,99 Euro angeboten. Das betrifft nur die Neu-Käufe. Alle Beta-Tester, die PolterApp auf ihrem Device haben, müssen nichts tun und nichts zahlen. Wurde die App ein mal kostenlos installiert bleibt sie und die zukünftigen Updates absolut kostenlos. Daher ein Tipp an die PolterApp-Nutzer und potenzielle Interessenten: bis zum 30.04.2017 bleibt noch Zeit die App kostenlos zu erwerben.

PolterApp Version 1.11

Die neue Version der PolterApp stellt ein Hotfix für die Kartennutzung dar. Der Schlüssel für die Nutzung der Google-Maps war abgelaufen und musste erneuert werden. Es ist nun wieder möglich eigene Position und Positionen der erfassten Polter auf der Karte sehen.

PolterApp Version 1.10

Dieses mal wurde ein Fehler in der Einzelstamm-Datenerfassung behoben. Die PolterApp stürzte ab, wenn Stamm-Länge oder Stamm-Diameter in der Stammerfasungs-Ansicht nicht angegeben waren. Jetzt wird der Nutzer mit einer roten Markierung auf die fehlenden Angaben hingewiesen. Das Abspeichern eines Stammes ohne diese Angaben ist nicht mehr möglich.

Die nächste Neuerung betrifft ebenso die Einzelstamm-Erfassung. Im PDF-Dokument, was zu einem Polter generiert werden kann, ist nun auch eine Tabelle mit der Verteilung der Stärkenklassen der Stämme zu sehen.

 

PolterApp Version 1.9

Die Weiterentwicklung der PolterApp geht voran. Mit dem neuen Update erhielt die App die Anzeige der Polter-Koordinaten im Grad/Minuten/Sekunden Format. Auf der gleichen View gibt es außerdem einen neuen Button zum Starten der Navigation zum aktiven Polter. Es kann entweder native Karten-App oder wenn installiert, Google Maps gestartet werden. Dabei wird aktuelle Position als Start-Punkt und Polter-Koordinaten als Ziel-Punkt an die Navigations-App übergeben.

Die Anbindung weiterer Navigations-Apps wie z.B. NavLog ist anvisiert. Die Priorisierung der Umsetzung wird durch die Nachfrage aus dem Nutzer-Kreis der PolterApp bestimmt.

PolterApp Version 1.8

PolterAppDas achte Update der beliebten Holzaufnahme-App bringt einige Verbesserungen in der Oberfläche und Nutzerführung. Bessere Aufteilung der funktionalen Elemente und unterstützende Animationen machen die Eingabe der Daten einfacher und die Arbeit mit der App angenehmer. Die neue Version der PolterApp is ab sofort zum Download im App-Store verfügbar.

PolterApp Version 1.7

PolterAppHeute Abend ist Version 1.7 der PolterApp im App-Store erschienen. Wie angekündigt bietet die neue Version das Holzaufnahme-Verfahren “Einzelstamm” an. Damit unterstützt die PolterApp nun die drei wichtigsten klassischen Holzaufnahme-Verfahren Schätzung, Sektionsvermessung und Einzelstamm-Erfassung.

Bevor es mit der Entwicklung anderer Verfahren nämlich Mantelmaß und Fotooptische Holzvermessung weiter geht’s, wird die PolterApp etwas  in Sachen Usability und User-Experience verbessert. Diesem Thema werden die nächsten 1 bis 2 Releases gewidmet.

Einzelstammaufnahme. Aktueller Stand

PolterAppDie Arbeiten am Einzelstamm-Holzaufnahmeverfahren sind im vollen Gange. Dank dem flexiblen Datenmodel der PolterApp und sauberer Software-Architektur ist Integration neuer Messverfahren eine einfache Angelegenheit. Das neue Update der PolterApp ist gegen Ende nächste Woche zu erwarten. Auch dieses Holzaufnahme-Verfahren wird dauerhaft kostenlos zur Verfügung stehen.

PolterApp Versionen 1.5 und 1.6

PolterAppPraktisch hintereinander sind zwei Updates erschienen, Versionen 1.5 und 1.6. Es handelt sind dabei um reine Fehlerbehebungen. Insbesondere gab es Probleme mit Fotos. Die PolterApp stürzte während Fotoaufnahmen ab. Nun sollte alles wieder in Ordnung sein

PolterApp Version 1.4

PolterAppVersion 1.4 der PolterApp bringt ein neues Meßverfahren mit, nämlich Schätzverfahren. Wie die Sektionsvermessung steht auch dieses Verfahren ab sofort kostenlos zur Verfügung. Umsetzung weiterer Meßverfahren Einzelstammerfassung und Mantelmaß ist bis Ende des Jahres eingeplant.

Des Weiteren wurden diverse kleine Fehler in der PolterApp behoben. Insbesondere ist die neue Version 1.4 komplett iOS 10 kompatibel.