Blog

Cheat-sheets version 1.10

EN

At last it is possible to move notes between Cheat-sheets! Just tap the Edit button and select cheats to be moved. Afterwards tap Move-button in the navigation bar and select the destination Cheat-sheet. The new function is available for the users of the Chet-sheets Pro app.

DE

Endlich ist es möglich die Cheats zwischen den Spickern (Foldern) zu verschieben! Einfach auf “Bearbeiten” in der Navigationsleiste klicken und die Cheats selektieren, welche verschoben werden sollen. Anschließend auf “Verschieben” Button klicken und den Ziel-Spicker auswählen. Die neue Funktion ist ab sofort für die Nutzer der Spicker Pro verfügbar.

RU

Наконец можно перемещать записи из одной шпаргалки (папки) в другую! Для этого просто нужно нажать на кнопку “Изменить” и выбрать записи, которые необходимо переместить. Затем нажимается кнопка “Переместить” и выбирается шпаргалка (папка). Новая функция доступна для пользователей Шпаргалки Pro.

Cheat-sheets version 1.9

EN

Only few days later we release the next version 1.9 of the Cheat-sheets app! We’ve fixed some minor issues with release notes view and added IAP (in-app purchase). Now Cheat-sheets Pro can be purchased from the Help section of the app.

DE

Nur ein Paar Tage später veröffentlichen wir die neue Version 1.9 der Spicker-App! Wir haben ein Paar kleinere Fehler mit der Release Notes Ansicht behoben und die Möglichkeit der IAP (In-App Purchase) hinzugefügt. Ab sofort kann Spicker Pro Version über die App-Hilfe erworben werden.

RU

Буквально пару дней спустя выходит новая версия 1.9 мобильного приложения Шпаргалки! Были исправлены незначительные ошибки в окне Release Note, и была добавлена возможность IAP (in app purchase). Теперь версию Шпаргалки Pro можно приобрести через Помощь приложения.

Cheat-sheets version 1.8

EN

The latest update of the Cheat-sheets app brings some improvements to the app behavior in iOS 11. We also smashed an annoying bug which caused sporadic app crashes on editing cheats. Among new features we’d like to introduce sorting of the cheat list by text, custom order and creation date. The information about latest app features can be now viewed under “What’s new?” entry in the help section.

DE

Das letzte Update der Cheat-sheets App bringt einige Verbesserungen unter iOS 11. Wir haben auch mit Freude einen anhänglichen Bug zerquetscht, welche für sporadische App Abstürze beim Editieren von Cheats sorgte. Wir möchten außerdem noch zwei neue Funktionen vorstellen, nämlich Sortier-Funktionen in der Cheats-Liste und “Was ist neu?” Überblick unter App-Hilfe.

RU

В последней версии приложения Шпаргалки добавлена полноценная поддержка iOS 11. Мы также исправили ошибку, при которой в определенных случаях редактирования шпаргалок, приложение неожиданно сворачивалось. Кроме этого в новой версии мы рады представить 2 новые функции: сортировка шпаргалок по различным критериям и рубрику “Что нового” в помощи приложения.

Cheat-sheets App wurde im Deutschen umbenannt

Sehr bald erscheint Version 1.8 der beliebten Cheat-sheets App. Neben den neuen Features gibt es eine besondere Neuerung für die Deutschen Nutzer der App. Ab jetzt lautet der vollständige Name der App so Spicker — schnelle Notizen.

Warum Spicker und nicht mehr Spickzettel? Na ja, erstens es klingt einfach etwas cooler. Zweitens, gibt man den Begriff Spicker bei Google ein, so ergeben sich etwa 20.800.000 Treffer gegenüber 3.350.000 wenn Spickzettel eingegeben wird. Spicken scheint gängiger zu sein als Spickzettel schreiben 🙂 Außerdem ist der Titel der Apps im App-Store seit iOS 11 von 50 auf 30 Zeichen verkürzt worden. Nicht dass es wenig ist, aber der frühere Titel der App musste sowieso angepasst werden.

Ich bin gespannt auf Euer Feedback. Und viel Spaß beim “spicken” 😉

Wie entstehen Apps?

Was eine App ist, weiß mittlerweile jeder. Doch wie entstehen Apps? Kann wirklich jeder Apps bauen? Lasst uns einen Blick hinter die Kulisse werfen.

Apps sind nichts anderes als Computer-Programme. Sie können klein aber auch richtig komplex sein. Das was auf den ersten Blick aus der Nutzersicht einfach erscheinen mag, muss nicht unbedingt so unter der Haube sein. Im Gegenteil, richtig professionelle Apps sind häufig schlicht im Design, nutzerfreudlich, so dass die Komplexität sich nicht sofort erkennen lässt.

Unabhängig von der Art der App, ob sie im Auftrag oder aus eigenem Interesse entwickelt wird, sieht der Prozess immer ähnlich aus. Zuerst werden Use-Cases definiert, i.e. das nach außen sichtbare Verhalten der App aus Sicht der Nutzer. Mit anderen Worten aus einer App-Idee wird eine konkrete Vorstellung, was man mit der App alles machen kann. Die ganz grobe Skizze wird aufgebrochen in einzelne funktionale Einheiten/Komponente, welche später auch umgesetzt werden.

Im zweiten Schritt wird geschaut, welche Technologien für die Umsetzung genommen werden. Die Wahl der Technologien hängt stark von Anforderungen ab. Entscheiden dabei sind Fragen, soll es eine App für nur ein Platform z.B. iOS werden oder müssen mehrere Platformen unterstützt werden, wie viele Resources stehen zur Verfügung, wie viel Zeit steht zur Verfügung etc.

Die Umsetzung an sich ist ziemlich staightforward. Es können sich natürlich unterwegs unvorhersehbare technische Schwierigkeiten ergeben, aber meistens läßt sich dieser Abschnitt des Prozesses gut planen.

Anschließend kommt Testing und aufregender Moment des Ausrollens der App. Obwohl die Prozesskette relativ einfach ist, steck der Teufel im Detail. Über einzelne Schritte im App-Development Prozess kann man lange Artikel schreiben. Das Ziel dieses Postings ist aber erst mal einen generellen Eindruck über die App-Entwicklung zu vermitteln. Wer sich fürs Thema App-Entstehung mehr interessiert, kann sich gerne die Postings zu PolterApp und Cheat-Sheets App durchlesen. Das sind zwei Beispiele aus der Praxis mit konkreten Fragestellungen und konkreten Lösungsansätzen.

Cheat-sheets version 1.7

EN

The latest version 1.7 of the Cheat-sheets app is now available in iTunes App Store. It fixes app crashes while composing user feedback email on devices without preconfigured Mail app. This error was identified thanks to Fabric crash analytics tool, which was recently integrated into Cheet-sheets app. So far I made a really good experience with this tool.

Beside this the images for the AppStore have beed updated. Thus Cheat-sheets got a new glance in the virtual shop window of the App Store.

DE

Die letzte Version 1.7 der Spickzettel-App ist ab sofort bei iTunes verfügbar. In der neue Version wurde der Fehler behoben, bei dem die App abstürzte, wenn man versucht hatte User-Feedback zu verschicken und die Mail-App wurde dabei nicht konfiguriert. Diesen Fehler konnte dank dem Fabric Analytics-Tool identifiziert werden, welches seit kürzlich in der Cheat-sheets App integriert ist. Bis jetzt habe ich nur positive Erfahrung mit diesem Tool gemacht.

Außerdem wurden die Bilder für den AppStore erneuert. Jetzt braucht sich Cheat-sheets App nicht mehr im virtuellen Schaufenster des AppStores zu verstecken.

RU

Новую версию 1.7 мобильного приложения Шпаргалки можно теперь скачать в iTunes. В новой версии исправлена ошибка отправки отзыва на устройствах с не настроенным почтовым приложением. Эту ошибку удалось обнаружить и исправить благодаря аналитическим инструментам Fabriс, которые были не так давно встроены в приложение Шпаргалки.

Кроме этого были обновлены скриншоты пиложения Шпаргалки в магазине iTunes. Теперь Шпаргалки по-новому зaиграли в виртуальных витринах iTunes.

 

 

Tools for creating App Store images for iOS apps

While working on higher Impressions and views of the product page to increase the download number of my iOS app Cheat-sheets I started to deal with questions of ASO (App store optimization). App title, app description, key words are the things, that are comparably easy to set and to experiment with. But I faced a real problem with creating of good Screenshots / Images for the Cheat-sheets app.

I do realize, that App images in App store must be an eye catcher. They should attract ones attention and influence the user to push the download button. However, I’m not a designer and Photoshop is not my best friend. So I began to search for a free Screenshot generator tool. I though there might be much of them out there. But I was wrong.

First I tried Screenshot Maker at appinstitute.com. The screenshot generator has a modern intuitive interface. After uploading a screenshot it is possible to choose between particular templates, set the background color and the comment to the screenshot. Also, font and font size can be customized. Actually, it would be enough for my needs, if it worked properly. However, after exporting and downloading the generated images I was deeply disappointed. The font was set wrong and the text was on the wrong place. Beside this I noticed, that it is not possible to upload and to export images for iPad, although the option to upload iPad images is there… at least the button is displayed, which does not work. Above all is the absence of unicode support. Cheat-sheets is localized also in Russian. So, currently there is no way to make screenshots for it. Pity, very pity!

Next, I came across appscreenshot.me. It’s also a free screenshot generator. It has a pretty limited set of customization options and looks terrible 🙂 It’s not possible to design just a screenshot with a background. The uploaded image can be only embedded into iPhone frame. Screenshots for iPad cannot be designed with this generator at all. You cannot set colors as hexadecimal value, but only pick them from the color palette. For example, if you have 3 screenshots and one of them you would like update later, you’ll have to update all the 3 images, because otherwise the will look different. And at last unicode support… no unicode support, only latin letters! No commas, no spaces, no other symbols – only letters. How poor…

Unfortunately, I could not find any other free tools for creating App Store images so far. I also read about Photoshop templates and tools which automatically generate screenshots form Simulator. If I ever try these options, I’ll report about may experience in the next posts. For now I decided to try to achieve my goal with appinstitute.com. At least for iPhone images and at least for English and German languages.

 

Cheat-sheets version 1.1

Cheat-sheets app is now multilingual. Support for German and Russian languages has been added in the version 1.1. Not only the user interface was localized, but also the app title. Thus, Cheat-sheets app is now called “Spickzettel” in German and “Шпаргалки” in Russian.

Cheat-sheets version 1.0

I’m glad to announce a new app Cheat-sheets, which is available since last Sunday in iTunes. Cheat-sheets app is for those of us who just cannot keep hundreds of little things in his head. You can organize your cheats in sheets by topic and access them on your iPad, iPhone and Apple Watch.

The first things I wrote down in the Cheat-sheets app was the clothes size of my wife and daughter, guest WLAN password at the office, the names of my colleagues children, id numbers of my smart lamps, wheel type of my vehicle 🙂 It also turned out to be useful to manage little to do tasks in the app. The more you use Cheat-sheets app in the every day life, the more surprising ideas come to one’s head of new use cases.

Of course, there are plenty of other apps for managing notes, todos etc. They are comprehensive and serve their purpose well. However, for really little things, of one or two words it is really helpful to be able to access them easy and quickly.

I thank in advance the users of Cheat-sheets for your feedback in the app store or per email. It is always useful to know whether the development is going in the right direction and depending on that set priorities for new features.

Testphase wird am 30.04.2017 abgeschlossen

Die PolterApp ist nun seit knapp 9 Monaten im App-Store. Sie wurde inzwischen mehrere Hundertmale installiert und wird täglich in verschiedenen Forstbetrieben eingesetzt. Diejenigen Nutzer, die am Beta-Testing aktiv teilgenommen hatten, haben einen großen Beitrag an die Entwicklung der App geleistet. Dank der engen Zusammenarbeit ist ein stabiler Stand erreicht worden, der auch funktional alle Basis-Bedürfnisse der täglichen Arbeit abdeckt. Damit kann die Beta-Phase als erfolgreich bezeichnet werden und wird damit am 30.04.2017 abgeschlossen.

Wie geht es nun weiter? Damit die PolterApp auch weiterhin entwickelt werden kann, wird die App ab dem 01.05.2017 kostenpflichtig zu einem fairen einmaligen Preis von 27,99 Euro angeboten. Das betrifft nur die Neu-Käufe. Alle Beta-Tester, die PolterApp auf ihrem Device haben, müssen nichts tun und nichts zahlen. Wurde die App ein mal kostenlos installiert bleibt sie und die zukünftigen Updates absolut kostenlos. Daher ein Tipp an die PolterApp-Nutzer und potenzielle Interessenten: bis zum 30.04.2017 bleibt noch Zeit die App kostenlos zu erwerben.